Produkte

Foto by: Sonja Brüggemann
Foto by: Sonja Brüggemann

Die TBS Aviation GmbH stellt Fluchtwegmarkierungssysteme für die Luftfahrtindustrie her.

 

Ein Fluchtwegmarkierungssystem für Passagierflugzeuge soll im Falle von starker Rauchentwicklung in einer Notsituation den Passagieren den Weg zu den Notausgängen weisen.

Diese Evakuierungssysteme waren bis 1995 ausschließlich elektrisch betrieben (Glühlampen im Flugzeugboden).

 

Fluchtwegmarkierungssysteme gehören zur Minimum-Equipment-List von Passagierflugzeugen. Dies bedeutet, dass ein Flugzeug nur mit vollkommen intakten Markierungssystemen Passagiere befördern darf.

 

 

Aufgrund der hohen Anfälligkeit der elektrischen Systeme kam es in der Vergangenheit häufig zu Flugausfällen und Verspätungen. Neben dem Imageverlust entstanden hierbei hohe Betriebskosten, Wartungskosten, etc.

Im Jahr 1995 wurde aufgrund der beschriebenen Problematik das erste photoluminescente (langnachleuchtende) Fluchtwegmarkierungssystem entwickelt. Dieses in einem frühen Entwicklungsstadium befindliche System war bereits wartungsfrei und 100% zuverlässig, was wiederum zu einer schnellen und hohen Marktakzeptanz führte. Flugausfälle und Verspätungen aufgrund von Fehlern der Fluchtwegmarkierungssysteme gehörten somit der Geschichte an.

 

Seit Einführung dieses Systems gibt es den freundlichen Hinweis der Flugbegleiterinnen während der Sicherheitseinweisung:

...Leuchtstreifen am Boden weisen Ihnen den Weg zu den Notausgängen.“